Traurige Sprüche zum Weinen - Worte & schöne Texte zum Nachdenken

Poesie darf auch mal zum Weinen sein. Und zwar weil sie berührt und sich ganz sanft und dicht an die Seele eines jeden anzuschmiegen vermag, einen von ganz unten bis ganz oben durchkitzelt und sich dann mitten in's Herz wirft. Für Sie haben wir gesucht, gesammelt und selektiert.

 

Gedichte und traurige Sprüche zum nachdenken - Zitate zum Weinen

Sprueche zum Weinen Texte
 

Traurige Texte und nachdenkliche Sprüche - depressive Gedichte zum Thema Leben

Gedichte traurige Sprüche

Hoffnung und Hoffnungslos Und scheint es noch so fassbar, sichtbares zu verdrängen, verläuft man sich oft gar in den gerad'sten Gängen. Und so vergisst man Seelen, verlässt sich auf den Verstand und merkt nicht wie sehr sie fehlen, die Zeilen in der Hand. Nun steh' ich an der Hoffnung Rand und man lässt mich verstehen, dass selbst die allerhellste Wand ich nur durch Licht kann sehen.

Weinen uned Schreien Du kannst ihn hören, hör mal hier, hörst du das Weinen hinter dir und Schreie, die das Glück zerstören? Du kannst ihn riechen, riech mal da, wo einst die Rosenblüte war, jetzt trauervolle Herzen siechen. Schmerz, oh Schmerz, lass Tränen fluten und unschuldige Äuglein bluten, nun verschone doch mein Herz, ich brauch es noch. Zum Lieben.

Depri Texte zum heulen und traurige Sprüche im Leben - kurze Gedichte zum Weinen - Glück und Liebe

Luft, Licht und Lust Wenn es dich gäbe, würdest du mir wirklich nehmen Luft und Licht und wärst du es, der mir immerzu mit großer Lust in's Herze sticht? Du, Herr, willst mein Hirte sein, doch schlachtest mich mit Hochgenuss und an beiden Füßen einen Stein stößt du mich grienend in den Fluss. Ich weiß es nicht und weiß es doch und falte dabei meine Hände, dass dieses endlos tiefe Loch mir langsam bahnt mein schmerzvoll' Ende. Wenn es dich gibt, gib mir ein Zeichen, lass mich noch einmal Sonne sehen und in mir drin die tausend Leichen wieder zum Leben auferstehen.