Tagesausflug zur Befreiungshalle Kelheim im Altmühltal

Die Befreiungshalle Kelheim ist eine Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon in den Befreiungskriegen 1813-1815 und wurde von König Ludwig I. in Auftrag gegeben. Der Bau wurde von Friedrich Gärtner in Anlehnung an antike und christliche Zentralbauideen begonnen und 1863 von Leo von Klenze nach geänderten Plänen vollendet. Im prächigem Innenraum stehen 34 Siegesgöttinnen aus weißem Carrara-Marmor, die sich die Hände reichen.

Anfahrt und Öffnungszeiten der Befreiungshalle in Kelheim

Anschrift: Befreiungshallestraße 3, 93309 Kelheim, Telefon: 09441 – 68207-10
Die Anfahrt ist bis zum kostenpflichtigen Parkplatz ist ausgeschildert.

Öffnungszeiten Befreiungshalle: täglich geöffnet
Mitte März – Okt. 9 – 18 Uhr und Nov. – Mitte März: 9-16 Uhr
von aussen kann die Befreiungshalle kostenlos besichtigt werden
Eintritt regulär 3 €, ermäßigt 3,50 €

Buchung von Führungen für Gruppen und Schüler möglich