Nachtleben in Regensburg Party Club perfektes Date und Begleitservice

Eine Tour durch das Regensburger Nachtleben Regensburg. Wer sich diese wirklich malerische Stadt vor Augen hält, der denkt wahrscheinlich zunächst an den beeindruckenden St. Peters Dom, die vielen Türmchen, die verwinkelte Altstadt, die steinerne Brücke ... Tausend und mehr Dinge, die es zu bestaunen, besichtigen und zu erleben gibt. Tagsüber. Aber was passiert, wenn die Sonne über den Dächern der City verschwindet? Wenn es Nacht wird? Und zwar vorzugshalber die Nächte von Freitag auf Sonntag. Wie sieht das Nachtleben in Regensburg aus? Wo treibt es die feierwütigen Studenten hin, und wo schwingen die „Oldtimer“ das Tanzbein? Findet man (und Frau!) im Regensburg schnell Anschluss? Wo glüht man vor und wo lässt man die Party(s) ausklingen? Fragen über Fragen, deren Antworten das Internet nur zögerlich preisgab und nun den Weg in diesen Artikel gefunden haben.

Nachtleben in Regensburg Party Club perfektes Date und Begleitservice
 

Tour durch das Regensburger Nachtleben - Treffen auf einen Drink in der Altstadt

Selbst die wildesten Nächte fangen klein an. Ein Bierchen, ein Gläschen Wein oder ein Cocktail. (Longdrinks und Kurze kommen erst später.) Wer sich in Regensburg nicht so gut auskennt, den treibt es sicherlich zunächst in die Altstadt. Dort trifft er auf viele Menschen, die sich in Regensburg gut auskennen und hier ebenfalls in den vielen kleinen, gemütlichen Bars das Wochenende einläuten. So könnte der Weg zum Beispiel in das legendäre „Café Felix“ führen. Eine Location, die sich mit dem Einfall der Nacht von einem Café in eine sehr coole Bar verwandelt. Hier nimmt man Platz, bestellt den ersten Drink und lässt den Blick übers Publikum schweifen. Junge, Alte, Paare, Gruppen, einsame Singles, Singles auf der Suche und clever Singles, die sich ein unverfängliches Date über das Internet gesichert haben. Ob die Begleitung nun von einer exklusiven Escort Agentur stammt? Keine Ahnung ... die beiden scheinen glücklich und es wird Zeit, die Location zu wechseln. Doch bevor es so richtig losgeht, hält der schlaue Nachtschwärmer kurz inne und sorgt für eine fundierte Grundlage. Wer Lust auf ein gutes Stück Nostalgie hat und gerne Wurst isst, sollte zur „Wurstkuchl“ ans Donauufer gehen. Zum deftigen Fleischgenuss noch ein kühles Bierchen und auf zur nächsten Station namens „mood“! Ein sehr lässiger Laden, der wirklich Spaß macht! Super Musik, leckere Drinks und ein cooles Ambiente. Das Publikum ist etwas jünger und nicht ganz so bunt gemischt wie im Felix, aber dafür stets bester Dinge. Drei (oder vier?) Gläser später wird schnell klar, dass das „mood“ auch seine Tücken hat: Hier herrscht vehemente „Versumpfungs-Gefahr“ ... und das bei Öffnungszeiten bis 2 Uhr morgens. Bevor man also vollends hängenbleibt, gilt es sich ehrlich zu machen und die Club-Szene in Regensburg zu beehren.

Regensburger Nachtleben Party feiern mit dem perfektem Date
 

Dates zum Partys feiern und Clubbing in Regensburg ... Nichts für Anfänger!

Dass das Clubbing in Regensburg nichts für Anfänger ist, bezieht sich nicht (nur) auf das wilde Party-Volk, das zu harten Beats die Nacht zum Tag macht. Wer sich in dieser City nicht gut auskennt, muss vor dem Wochenende zunächst echte Recherchearbeit leisten. Regensburg hat laut dem WWW viele Clubs und viele Seiten, die zu den jeweiligen Locations führen ... sollten. Denn wo die Clubs im Internet noch um Gäste werben, schwingt vor Ort entweder bereits die Abrissbirne oder die Räumlichkeit hat sich zum Beispiel in eine Konzerthalle für Heavy-Metall Fans verwandelt. Kleiner Tipp: Ortsunkundige, fortgeschrittene Partysucher könnten eine Abkürzung nehmen und sich über eine Dating Website mit einer lokalen Schönheit verabreden, und sich dann von ihr durch die hiesigen Discos führen lassen.

Doch keine Sorge! Regensburg weiß, wie man feiert! Gut erkennen lässt sich das zum Beispiel im „Da Silva“. Eine echt spacige Location, die sich im Rondell über zwei Stockwerke erstreckt. So richtig viel Platz herrscht hier nicht, was einerseits für ordentlich Stimmung sorgt, aber auch ... nun ... echt eng ist. Es heißt also ganz gemütlich austrinken (Longdrinks und Kurze sind zu dieser Uhrzeit völlig legitim!) und weiter geht es im Takt. Der „Mylo Grand Club“ ist um Einiges größer, das Publikum gemischter und die Musik kann durchaus auch mal etwas rockiger ausfallen. Wer gerne zu fetzigen Riffs die Luftgitarre zupft, ist hier in den besten Händen. Legendär im „Mylo“ sind definitiv die Ü30 Partys! Treu dem Motto „Was im Mylo passiert, bleibt im Mylo“ ist eine denkwürdige Nacht quasi vorprogrammiert.

Stadt Regensburg in der Oberpfalz - Begleitung ins Nachtleben
 

Der nächste Morgen nach dem perfekten Date in Regensburg in der Oberpfalz

Wenn uns beim Verlassen des Clubs die Sonne begrüßt, ist im Grunde schon viel gesagt. Was uns nun noch gut zu Gesicht stehen würde, ist eine schöne Tasse Kaffee und – wenn es der Magen zulässt – etwas zwischen Zähne zu bekommen. Der Kreis schließt sich im Café Felix, das bereits ab 9 Uhr seine Türen öffnet und müde Nachtschwärmer mit genialen Frühstücksoptionen willkommen heißt. Was nun noch bleibt, ist es sich aufs Bett zu freuen, und im WWW die nächste Tour durch das Regenburger Nachtleben zu planen ...